Promotion für Goodyears Eagle F1

Pünktlich zum Frühjahr, wenn gut fünfzig Prozent der deutschen Autofahrer wieder auf Sommerreifen umrüsten, startet Goodyear eine breit angelegte Werbekampagne für den Hochleistungsreifen Eagle F1. Die Hauptzielgruppe sind Männer zwischen 20 und 49 Jahren, die nicht nur selbst ein Auto fahren, sondern auch ein überdurchschnittliches Interesse an allen Themen rund ums Automobil haben. Ab dem 11. März sind rund 500 mal TV-Spots im redaktionellen Umfeld von auto-affinen Sendungen bei RTL, Sat.1, Pro 7, RTL2, Kabel1, Vox und DSF zu sehen, damit können ca. 75% der anvisierten Zielgruppe erreicht werden. Themen der Spots sind Fahrspaß und die Performance des Reifens, der seine Qualitäten schon in mehreren Reifentests unter Beweis gestellt hat. ”Bei Endverbraucherumfragen haben wir mit diesem Spot hervorragende Werte in der Relevanz und Kaufbereitschaft erzielt”, so Dr. Rainer Schieben, Geschäftsführer von Goodyear. “Damit unterstützen wir den Abverkauf beim Händler erheblich.” Parallel dazu läuft eine Printkampagne, deren Motive sowohl in der Fachpresse – z.B. auto, motor und sport und AutoBild – als auch in der überregionalen Tageszeitung “Die Welt” zu sehen sein werden. Der Eagle F1 ist ein Ultra-High-Performance-Reifen, der vorwiegend für große und schnelle Fahrzeuge entwickelt wurde. Neben der aggressiven und sportlichen Optik überzeugt er vor allen Dingen durch seine Leistungsfähigkeit: Nach der Markteinführung im vergangenen Jahr gewann er auf Anhieb den Breitreifentest von AutoBild Test & Tuning (Heft 8/2002) und der Autozeitung (Heft 15/2002). TV-Spots und Anzeigenmotive wurden von der Kreativagentur Leagas Delaney in London entwickelt, die Media-Agentur ist Universal McCann aus Hamburg. Im Januar hat Goodyear bereits das Titelpatronat des “Sat.1 Goodyear Automagazins” übernommen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.