ArvinMeritor wertet Stahlrad-Fertigungsstätte auf

Donnerstag, 6. Februar 2003 | 0 Kommentare
 

ArvinMeritor ist mit ca. 7 Mrd. Dollar Umsatz ein bedeutender Zulieferer der Automobilindustrie.

Die Schließung eines Werkes in Gordonsville (Tennessee), in dem unter anderem Schiebedächer hergestellt werden, kostet mehr als 300 Mitarbeiter ihre Jobs, die Fertigung wird allerdings unter anderem nach Queretaro (Mexico) verlagert und sichert dort Arbeitsplätze. Queretaro ist einer von zwei Standorten der Sparte "Light Vehicle Systems” (LVS), an denen Stahlräder hergestellt werden..

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *