Conti beim Maybach

Airmatic DC von Continental Automotive Systems Im Sinne bestmöglichen Komforts unter allen Bedingungen entschied sich DaimlerChrysler beim Maybach für ein Fahrwerk mit semiaktiver Luftfederung und regelbaren Stoßdämpfern. Diese Technologie wurde von Continental Automotive Systems (CAS) in den letzten Jahren entwickelt und zur Serienreife gebracht. Für den Maybach wurde dieses intelligente Fahrwerk, das die Feder- und Dämpferkennlinien automatisch der Fahrsituation anpasst und per Tastendruck verschiedene Grundabstimmungen einstellt, dem höchsten Komfortanspruch gemäß nochmals beträchtlich verfeinert. Auf guten Straßen wählt die Airmatic DC bei geruhsamer Fahrt ohne nennenswerte Längs- und Querbeschleunigungen selbsttätig die weichste Dämpfereinstellung für bestmöglichen Abrollkomfort. Für äußerst sensibles Ansprechverhalten sorgen zudem die Außenführungen der Luftfedern, wodurch die Dämpferkolbenstangen von störenden Querkräften befreit werden. In diesem Fahrzustand profitiert der Maybach von einer weiteren exklusiven Spezialität: Das Luftvolumen der Feder muss, um eine komfortable Federweichheit erreichen zu können, möglichst groß sein. Das Grundvolumen der Feder reicht hierzu nicht aus. Deshalb sind an die Feder externe Zusatzvolumen angekoppelt, die bei dynamischer Fahrweise über ein Schaltventil abgesperrt werden. Dadurch erhöht sich die Federrate und minimiert zusammen mit der Dämpferregelung die Wank- und Nickbewegungen des Fahrzeugs. Ebenfalls ganz im Dienste des Komforts steht die Bauweise mit jeweils zwei Schaltventilen pro Dämpfer, die es ermöglicht, eine harte Zug- mit einer weichen Druckstufe zu kombinieren und umgekehrt. Im besonders komfortbetonten “Skyhook-Modus” benötigt die Airmatic DC dadurch keine Sensierung der Radbewegungen; Karosseriebewegungen werden vielmehr besonders effektiv eliminiert, indem beide Dämpferkennlinien nur bei Richtungsänderungen der Aufbaubewegungen angepasst werden. Auf den Hochleistungseinsatz im neuen Topmodell von DaimlerChrysler abgestimmt sind die Reifen der Dimension 275/50 R 19 vom Typ ContiPremiumContact, die Räder im 7-Speichen-Design haben die stattliche Dimensionierung 8×19 (ET 67). Für die kältere Jahreszeit liefert Continental den WinterContact TS 790. Um im Falle einer Reifenpanne auch ohne Reserverad mobil zu bleiben, werden die Räder des Maybach auf Kundenwunsch mit dem ContiSupportRing (CSR) ausgestattet. Dieses Runflat-System basiert auf einem innen auf der Felge montierten Stahlring, der den Reifen abstützt und eine Weiterfahrt bis zur nächsten Werkstatt ermöglicht. Das Abstandsregelsystem Distronic, das mit Hilfe eines Radarsensors Geschwindigkeit und den notwendigen Sicherheitsabstand durch selbstständiges Bremsen und Beschleunigen dem Tempo des Vorausfahrenden anpasst, Schläuche und Leitungen für Bremssystem, Lenkung, Motor und Turbolader sowie Fahrwerkslager gehören ebenso zum Continental-Lieferumfang wie zahlreiche elektronische Komponenten für Komfort- und Sicherheitsfunktionen. Dazu gehören beispielsweise die elektrische Sitzverstellung bis hin zur Liegeposition im Fond, die Steuerung der elektrischen Zuziehhilfe für Türen und Hauben oder die elektronische Türöffner-Funktion per Keyless-Go.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.