Entwicklung der Nutzfahrzeugmärkte

Donnerstag, 6. Juni 2002 | 0 Kommentare
 

In Westeuropa übertrafen nach Angaben des VDA die Neuzulassungen von Nutzfahrzeugen bis 6 t im April 2002 das Vorjahresergebnis um ein Prozent. Zwar ist dieses Ergebnis durch die höhere Anzahl von Arbeitstagen positiv überzeichnet, doch auch arbeitstäglich bereinigt zeigen sich in einigen Ländern erste Anzeichen einer Stabilisierung. In den ersten vier Monaten unterschritt der Transporterabsatz in Westeuropa das Volumen des Vorjahreszeitraums jedoch um 4 Prozent.

Im Bereich über 6 t wurden im April 8 Prozent weniger Nutzfahrzeuge neu zugelassen. Im bisherigen Jahresverlauf kam es sogar zu einem Rückgang um 14 Prozent. Seit Jahresbeginn lagen die gesamten Neuzulassungen in Westeuropa mit 713.

200 Fahrzeugen 6 Prozent unter Vorjahresniveau. Von den Volumenländern entwickelte sich lediglich Großbritannien positiv (+3 Prozent). Dagegen ist der Absatz in Italien und Frankreich gesunken; in Spanien musste sogar ein zweistelliger Rückgang hingenommen werden.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *