Schlechte Nachrichten für Goodyear

Die soeben vorgenommene Rückstufung der Bonität des US-Reifenherstellers Goodyear durch die Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P) kommt einem “Junk-Status” gleich; das meint jedenfalls die Financial Times Deutschland. Die Rückstufung wurde wegen enttäuschender Bilanzen der letzten Jahre vorgenommen. Auf die zu erwartenden Ergebnisse des laufenden Jahres hat die Rückstufung nach Ansicht von Analysten aber fast keine Auswirkung. Goodyear selbst wies in einer eigenen Stellungnahme auf das schwierige wirtschaftliche Umfeld hin und kündigte an, zu erwartende bessere Ergebnisse zur Rückführung von Schulden vorrangig nutzen zu wollen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.