Beitrag Fullsize Banner NRZ

Knapp vor der Milliardenschwelle: Bridgestone/Firestone GmbH

Bridgestone/Firestone sieht sich selbst als überaus attraktiven und leistungsfähigen Lieferanten für den Fachhandel. Mit den Marken Bridgestone, Firestone und Dayton lässt sich durchaus eine sehr viel versprechende Mehr-Marken-Strategie entwickeln. Nicht zuletzt wegen der Breite des Programms ist Bridgestone/Firestone bei vielen Händlern gar nicht mehr wegzudenken. So kommt es nicht von ungefähr, dass dieses Unternehmen bei den drei Kooperationen team, point-S und VRG, wenn auch mit unterschiedlicher Intensität, vertreten ist und alles daran setzt, diese Position noch ausbauen zu können. Ausdrücklich begrüßt wird die Rückkehr von Michelin ins Formel-I-Geschäft. Um diese Rennen herum wird es auch in 2001 wieder entsprechende Veranstaltungen mit der Kundschaft aus dem Reifenhandel geben mit dem Ziel, die bestehenden Kontakte zu verbessern und zu vertiefen. Die gesamte Mannschaft zeigte sich auf der Jahreskonferenz zwei Wochen vor Weihnachten sehr motiviert. Man hat diese Zeit gewählt, um im neuen Jahr sofort alle Bemühungen auf die wesentliche Dinge richten zu können. Erstens: Verkaufen! Zweitens: Verkaufen! Beim Festessen auf einer Burg in Hessen zeigte sich, wohin die Reise gehen soll. Die Ritter von Feuerstein bzw. von und zu Brückenstein ließen ihren Gegnern von Burg Dunlop und anderen Burgen nicht den Hauch einer Chance. Nach kurzem knappen Gefecht lagen sie im Staub. So schnell, kurz und zackig wie im Spiel wird es dann im nächsten Jahr wohl doch nicht ganz kommen. Dass aber ein paar Gegner zu Boden geschickt werden, scheint außerhalb jeder Frage zu sein. Der blaue Elefant wird auch Ende kommenden Jahres noch über den Rüssel verfügen. Mal sehen, wohin er dann zeigt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.