Beiträge

Jetzt ist’s auch offiziell: Apollo Tyres baut Reifenwerk in Ungarn

,

Nachdem vor Kurzem bekannt geworden war, dass die EU dem indischen Reifenhersteller Apollo Tyres beim Bau eines neuen Reifenwerkes in Ungarn finanziell unter die Arme greifen will, hat das Unternehmen auch selbst das Neubauprojekt bzw. seine Standortwahl bestätigt. …

Ende September wieder „Power Tage“ beim Tuner Abt

, ,

Abt Sportsline veranstaltet vom 18. bis 30. September einmal mehr seine „Power Tage“ zeitgleich in Deutschland, der Schweiz, Österreich, den Niederlanden, Ungarn und der Slowakei. Während des zweiwöchigen Aktionszeitraumes verspricht der auf Fahrzeuge aus dem Volkswagen spezialisierte Tuner …

Bei Gundlachs Formel-1-Gewinnspiel sind schon über 330 Lose „im Pott“

, ,

Seit Ende Juli läuft bei Reifen Gundlach ein Formel-1-Gewinnspiel rund um Aluräder der Marke Advanti Racing. Seit dem elften Rennen (in Ungarn) wandert jede elfte Bestellung in die Lostrommel und birgt nach Ende des Aktionszeitraumes am 1. November …

Gewerkschafter protestieren vor ungarischem Hankook-Werk

Etwa 250 bis 300 Personen gestern haben an einer gewerkschaftlich organisierten Demonstration vor dem ungarischen Reifenwerk Hankook Tire Magyarorszag in Racalmas teilgenommen. Der Protest richtet sich gegen Entlassungen, die aus Sicht der Gewerkschaften aus fadenscheinigen Gründen erfolgt seien. …

Hohe Lagerbestände veranlassen Hankook, seine Produktion zurückzufahren

,

Wie Medien aus dem Heimatland des südkoreanischen Reifenherstellers melden, hat Hankook Tire seine Reifenproduktion zurückgefahren, um damit Lagerbeständen auf Rekordniveau Rechnung zu tragen. Wie es heißt, sitzt der Konzern derzeit auf 660.000 unverkauften Reifen – der angeblich höchste …

Apollo Tyres: Standortentscheidung zur Osteuropa-Fabrik noch nicht gefallen

Während interessierte Medien bereits frohlockten, Apollo Tyres habe sich als Standort für die neue 500 Millionen Euro teure Pkw- und Lkw-Reifenfabrik für Ungarn und nicht für die Slowakei entschieden, kommt nun das Dementi des indischen Herstellers. Gegenüber der …

Michelins Lkw-Reifenwerk in Budapest vor dem Aus

,

Vor dem Hintergrund des Negativtrends und der hohen Wettbewerbsintensität im europäischen Lkw-Reifenmarkt, der gemäß Unternehmensangaben aktuell immer noch 23 Prozent hinter seinem historischen Höchststand 2007 zurückbleibt, hat sich Michelin dazu entschlossen, die Lkw-Reifenproduktion in seinem ungarischen Werk in …

Planenschlitzer auf A6-Parkplatz erbeuten fast 200 Hankook-Reifen

,

Am frühen Morgen des 24. April hat ein ungarischer Sattelzugfahrer, der mit seinem Lkw Rast auf dem A6-Parkplatz Reußenberg eingelegt hatte, ein Wackeln an seinem Fahrzeug bemerkt. Er stand auf, um der Sache auf den Grund zu gehen, …

Im DTM-Jubiläumsjahr rechnet Hankook mit mehr Spannung bei den Rennen

, ,

Hankook Tire stattet auch dieses Jahr wieder die Teams und Fahrer der DTM (Deutsche Tourenwagen-Masters) exklusiv mit seinen Rennreifen „Ventus Race“, „Ventus Race Plus“ und „Ventus Race Rain“ aus. Soweit ist zwar alles geblieben wie in der vergangenen

13 Mio. US-$ fürs ungarische Alcoa-Aluräderwerk

Der amerikanische Aluminiumkonzern Alcoa investiert 13 Millionen US-Dollar, um die Produktionskapazitäten seines Premium-Lkw-Aluminiumschmiederades „Dura-Bright EVO Surface-Treated“ in Székesfehérvár (Ungarn) zu verdoppeln. Das Unternehmen trägt damit dem wachsenden europäischen Bedarf nach besonders leichtgewichtigen, langlebigen und pflegeleichten Lkw-Rädern Rechnung. Das …