Bilstein-Stilllegungsmodule sollen Fehlermeldungen der Bordelektronik verhindern

,

Mit einem hochwertigen Sport- oder Gewindefahrwerk können Autofahrer nicht nur die Optik ihres Fahrzeugs optimieren, sondern auch das Handling auf ein völlig neues Level heben. Bei Autos, die serienmäßig mit einem elektronischen Fahrwerk ausgestattet sind, gab es bislang jedoch einen Wermutstropfen zu beklagen, sofern ein Produkt ohne elektronisches Ventilsystem nachgerüstet werden sollte. „Denn in diesem Fall musste mit einer permanenten Fehlermeldung der Bordelektronik gerechnet werden“, heißt es dazu von Bilstein. „Das sieht nicht nur unprofessionell aus, sondern kann sogar dazu führen, dass andere Komponenten ebenfalls in den Störungsmodus gehen und eventuell nicht korrekt funktionieren.“ Diesem Problem wollen die Fahrwerks- und Stoßdämpferexperten mit ihren neuen Bilstein-Stilllegungsmodulen begegnen, dank derer „diese unschönen Begleiterscheinungen nun der Vergangenheit angehören, und alles wirkt wieder wie aus einem Guss“.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert