Antidumpingzölle für Aluminiumräder aus Marokko könnten erhöht werden

,

Die Europäische Kommission hatte im November 2021 ein Antidumpingverfahren gegen Marokko eingeleitet und mit Wirkung vom 16. Juli 2022 vorläufige Antidumpingmaßnahmen für Aluminiumräder mit Ursprung in Marokko eingeführt. Auf alle Produkte gilt ein vorläufiger Antidumpingzoll von 16,5 Prozent. Ab Anfang nächsten Jahres könnte dieser erhöht werden. 

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert