Nokian Tyres verkauft Russland-Geschäft und -Werk an Tatneft

Vier Monate, nach dem Nokian Tyres mitgeteilt hat, sich aus seiner Abhängigkeit von Russland und dem Russland-Geschäft über einen „kontrollierten Rückzug“ lösen zu wollen, meldet das Unternehmen jetzt Vollzug, zumindest was den ersten Schritt betrifft. Einer Mitteilung des finnischen Herstellers von gestern Abend zufolge habe man einen Käufer für das Geschäft in Russland einschließlich der Fabrik in St. Petersburg gefunden: der russische Mineralölkonzern Tatneft. Die Details.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Nokian Tyres einen endgültigen Schlussstrich unter Russland als Produktionsstandort gezogen hat, kündigt der finnische Hersteller nun den Neubau eines Pkw-Reifenwerkes in Oradea im […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert