Kraiburg Austria empfiehlt „unter winterlichen Bedingungen“ zehn Millimeter Profil

,

Gerade auch im Geschäft mit Lkw-Reifen – neu oder runderneuert – ist im Herbst Saison, was natürlich insbesondere für Winterreifen zutrifft. „Um eine optimale Kilometerleistung zu erzielen, werden Winterprofile bestenfalls im Herbst montiert“, heißt es dazu jetzt von Kraiburg Austria. Der Anbieter von Runderneuerungsmaterialien hat für entsprechende Bedarfe rund 50 Laufstreifenprofile im Angebot; alle Lkw-Winterprofile der Oberösterreicher tragen das 3PMSF-Symbol. „Wir von Kraiburg Austria empfehlen darüber hinaus unter winterlichen Bedingungen auf der Antriebsachse von schweren Nutzfahrzeugen eine Mindestprofiltiefe von zehn Millimetern“, so Christoph Priewasser, Produktmanager Kraiburg Austria. „Damit kann die Wintertauglichkeit am besten sichergestellt werden.“ ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.