Massimo De Alessandri plötzlich im Alter von 58 Jahren gestorben

,

Der ehemalige CEO von Marangoni und Schwiegersohn von Mario Marangoni, Massimo De Alessandri, ist plötzlich im Alter von 58 Jahren gestorben. Der Wirtschaftswissenschaftler hatte in über 30 Jahren verschiedene Positionen bei Marangoni inne, 2017 schied er aus dem Unternehmen aus. Zuletzt arbeitete er unter anderem als President der Dolomiti Energia Group. Während seiner Arbeit bei Marangoni war er auch Mitglied des Vorstands der European Tyre & Rubber Manufacturers Association und von Ecopneus. cs

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.