Städte/Kommunen können bei New-Life-Nachhaltigkeitswettbewerb mitmachen

,
Noch bis 15. August können Städte/Kommunen mit bis zu 40.000 Einwohnern an dem Wettbewerb teilnehmen mit Projekten, bei denen aus Altreifen zurückgewonnene Rezyklate genutzt wurden etwa in gummimodifiziertem Asphalt, Fallschutzböden von Spielplätzen/Sportanlagen etc. (Bild: New Life)

Unter dem Motto „Besser leben – unsere Stadt hat Zukunft“ richtet die Initiative New Life, die sich die Förderung von Recyclingprodukten bzw. der Nutzung von Sekundärrohstoffen verschrieben hat, einen Nachhaltigkeitswettbewerb für Kommunen mit bis zu 40.000 Einwohnern aus. Dabei geht es um Projekte, bei denen aus Altreifen Neues entsteht bzw. entstanden ist. Zumal über die Nutzung von aus sogenannten End-of-Life Tyres (ELT) zurückgewonnenen Sekundärrohstoffen Ressourcen geschont, Kohlendioxidemissionen eingespart und Abfälle vermieden werden können. „Zudem sind ELT-Recyclingprodukte meist in der Anschaffung günstiger und erfordern weniger Wartungs- und Pflegeaufwand“, so die Initiative New Life, die mit besagtem Wettbewerb den kommunalen Einsatz von ELT-Recyclingprodukten unterstützen möchte. Eine Teilnahme daran ist demnach noch bis zum 15. August unter https://t1p.de/newlife-contest möglich. Ausgelobt ist ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 10.000 Euro, wobei der erste Platz mit 7.000 Euro honoriert wird und der zweite mit 3.000 Euro. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.