Treffen der Kautschukbranche: DKT/IRC Ende des Monats in Nürnberg

Vom 27. bis 30. Juni wird die Deutsche Kautschuktagung (DKT) in Nürnberg nach pandemiebedingter Pause wieder zum Treffpunkt der Branche (Bild: DKG)

In zwei Wochen wird in Nürnberg die Deutsche Kautschuktagung (DKT) eröffnet, die gleichzeitig auch Gastgeber der International Rubber Conference (IRC) sein wird. Die eigentlich für das letzte Jahr geplante Leitmesse der weltweiten Kautschukindustrie und gleichzeitig größte Fachtagung der Branche musste pandemiebedingt um ein Jahr verschoben werden und wird nun vom 27. bis zum 30. Juni in Nürnberg stattfinden. Die Nachfrage nach Ausstellungsflächen und Eintrittskarten liegt nach den Worten der Deutschen Kautschukgesellschaft (DKG) als Träger des Ganzen schon jetzt auf Rekordniveau. „Wir sehen, dass es die Unternehmen nach über zwei Jahren Corona-Krise kaum abwarten können, wieder in den persönlichen Austausch zu gehen und sich und ihre Produkte der Welt zu präsentieren“, so DKG-Geschäftsführer Prof. Dr. Andreas Limper. Man freue sich, dass die DKT wieder stattfinden kann und den Besuchern „ein vielfältiges Programm und eine gute Umgebung zum Netzwerken“ bieten werde. Mehr als 250 Unternehmen aus aller Welt wollen demnach ihre Produkte und Neuheiten vor Ort präsentieren, während das Programm der begleitenden Tagung über 130 Vorträge und fast 40 Poster zu verschiedensten Themen der Kautschukindustrie umfassen soll. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.