Rudersberger Reifen Hoheneder GmbH & Co. OHG insolvent

, , ,
Insolvenzverfahren

Anfang Juni ist beim Amtsgericht Stuttgart das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Reifen Hoheneder GmbH & Co. OHG mit Sitz in Rudersberg eröffnet worden. „Wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung“, wie es mit Blick auf das Unternehmen heißt, das sich auf seiner eigenen Website als „professioneller Premiumpartner in der Runderneuerung von Lkw-Reifen“ (angeboten unter dem Produktnamen Protec) bezeichnet. Aktuell taucht es zwar nicht mehr auf der vom Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk e.V. (BRV) zusammengestellten Liste aller Lkw-Runderneuerungsbetriebe in Deutschland auf, war dort aber zumindest Mitte 2020 noch verzeichnet. Als Insolvenzverwalter fungiert nach entsprechender Bestellung des Gerichtes der Rechtsanwalt Robin Hezel von der in Lindau ansässigen Kanzlei Buchmann-Hezel. christian.marx@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.