Hankook wächst in einem „unsicheren globalen Geschäftsumfeld“

Hankook Tire & Technology konnte ihren Quartalsumsatz zuletzt zweistellig steigern, und zwar um 10,8 Prozent. Da gleichzeitig aber der Betriebsgewinn angesichts eines „unsicheren globalen Geschäftsumfeldes“ um rund ein Drittel nachgab, verlor auch die Umsatzrendite des südkoreanischen Reifenherstellers: sie steht jetzt bei sieben Prozent im Vergleich zu 11,5 Prozent im Vorjahresquartal. Auch der Überschuss für das Quartal gab derweil deutlich nach. „Wachstumstreiber“, schreibt Hankook Tire Europe mit Blick auf die aktuellen Quartalszahlen, seien dabei „insbesondere die Verkäufe von Pkw-Reifen der Dimension 18 Zoll oder größer“ gewesen, die bereits 39 Prozent des Gesamtumsatzes ausmachten und damit 1,3 Prozentpunkte mehr als im Vergleich zum Vorjahr. Maßgeblicher Treiber für das Wachstum war dabei außerdem der nordamerikanische Markt, wo Hankook ein Umsatzplus von 22,5 Prozent verzeichnete. arno.borchers@reifenpresse.de

 Mehr zu diesen Zahlen lesen Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.