Team-Geschäftsjahr: Optimismus angebracht, trotz „zahlreicher Unsicherheiten“

„Wir sehen dem Geschäftsjahr 2022 verhalten optimistisch entgegen.“ – So fasste Geschäftsführer Gerd Wächter die erste Verkaufsleitertagung der Top Service Team KG im neuen Jahr zusammen. Ende März trafen sich die Verkaufsleiter der elf Gesellschafter der Kooperation in Münster, um sich über die aktuelle Lage in der Branche auszutauschen und Eckpunkte für das operative Geschäft 2022 zu setzen. Diese seien dabei geprägt von „zahlreichen Unsicherheiten“, wie es dazu in einer Mitteilung heißt. Dazu zählten der Krieg in der Ukraine, die steigenden Rohstoff- und Mineralölpreise sowie – immer noch – die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie. Dennoch, nach einem „positiven Geschäftsjahr 2021“ blicke man mit „verhaltenem Optimismus“ aufs neue Jahr.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.