Techno-Classica in Essen gestartet – Alle acht Hallen belegt

Gestern hat die Techno-Classica Essen ihre Pforten in der Messe Essen geöffnet und erwartet noch bis einschließlich Sonntag zig Tausende Besucher. Nach zwei Jahren ohne Techno-Classica Essen darf dieses Jahr der Pionier und das Vorbild aller Oldtimermessen endlich wieder stattfinden. „Die gesamte Branche freut sich seit Langem auf dieses Wiedersehen mit echten, direkten Gesprächen und nicht zuletzt auf die zahllosen spannenden Automobile vor Ort“, heißt es dazu von den Veranstalter der Messe, die vor Ort am Eröffnungstag über 2.700 Exponate gezählt haben. Alle acht Hallen der Messe Essen sind mit Ständen und Ausstellungsflächen der Clubs und Anbieter belegt. ab

 

2 Kommentare
  1. Matthias Behr says:

    So ein Blödsinn. Die TC Essen war nicht mal Ansatzweise mit den Jahren vor Corona vergleichbar. Normalerweise bin ich immer 3 Tage vor Ort mit zwei Übernachtungen. Am Donnerstag hätte ich locker um 13.00 Uhr nach Hause fahren können, ich war mit allem durch…. Anreise war morgens….. Halle 1A und 9-13 waren leer, Hallen 1-3 zwar belegt, aber mit weniger Anbietern wie sonst….., die Hallen 4-8 warenteilweise zu 50% leer und mit Trennwänden geteilt, damit man den Leerstand nicht direkt sieht….

    Ich habe bisher erst drei TC Essen nicht besuchen können, wenn es in 2023 wieder so läuft, spare ich mir die 700 km und bleibe fern.

    Antworten
    • Arno Borchers says:

      Hallo Herr Behr. Vielen Dank für Ihren Kommentar zur Techno-Classica. Zumindest was die Belegung der Hallen 1a und 9-13 betrifft, so muss ich Entwarnung geben: Die entsprechenden Hallen waren für die Messe auch nie vorgesehen; lediglich die Hallen 1-8 sollten planmäßig belegt werden. MfG, Arno Borchers/NEUE REIFENZEITUNG

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.