Continental setzt Im- und Exporte nach und aus Russland konzernweit aus

Der Reifenhersteller Continental hat sich vor dem Hintergrund des Krieges gegen die Ukraine und den damit verbundenen aktuellen Verwerfungen entschieden, die gesamte Produktion im russischen Werk in Kaluga vorerst auszusetzen, heißt es am Dienstagabend (8. März) aus Hannover. Auch würden Importe und Exporte der Produkte nach und aus Russland konzernweit ausgesetzt.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.