Bridgestone dreht in Deutschland an der Preisschraube

,

Auch im neuen Jahr reagieren Hersteller auf die gestiegenen Rohstoff- und Logistikkosten. Nachdem kürzlich bereits Falken Tyre Europe und auch Kumho Tyre entsprechende Preisschritte angekündigt haben, folgt nun die Niederlassung Deutschland der Bridgestone Europe NV/SA mit der Ankündigung einer strukturellen Preiserhöhung. Wie Torsten Claßen, Director Consumer Products, in einem Kundenanschreiben betont, sollen die Preise der Marken Bridgestone und Firestone in den Segmenten Pkw-, SUV- und Van-Sommer- und Ganzjahresreifen zum 1. März um nichtlinear durchschnittlich sieben Prozent ansteigen. Wie Bridgestone in seiner Ankündigung weiter betont, würden Bestellungen, die bis Ende Februar eingehen, noch auf Basis der alten KB-Preisliste ausgeliefert, allerdings nur bis Ende März, danach gelte die neue KB-Preisliste, die ab dem 1. März online zum Abruf bereitstehe. arno.borchers@reifenpresse.de

 

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] vor wenigen Wochen hatte Bridgestone die Anhebung seiner KB-Preise für das Consumer-Segment zum 1. März angekündigt. Jetzt die Niederlassung Deutschland der Bridgestone Europe NV/SA mit einer entsprechenden […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.