Hankook und Hapag-Lloyd schließen Vertrag über höhere Exportkapazitäten

Hankook Tire & Technology hat einen auf drei Jahre angelegten Partnerschaftsvertrag mit Hapag-Lloyd unterzeichnet. Wie der Reifenhersteller mitteilt, sichere die deutsche Reederei darin eine „stabile Versorgung mit Überseecontainern“ sowie Nachhaltigkeit in der Logistikdienstleistung für die Jahre 2022 bis 2024 zu. Seit Beginn der Corona-Pandemie ist der internationale Seeverkehr maßgeblich gestört, insbesondere sind Container knapp und – wenn überhaupt verfügbar – deren Transportkosten auf einem Allzeithoch.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.