Hankook verlangt zum 1. Januar Preisaufschlag von bis zu sieben Prozent

,

Auch die Hankook Reifen Deutschland will zum 1. Januar noch einmal ihre Preise anpassen, nachdem der letzte Preisschritt zum 1. September erfolgt war. Wie Dietmar Olbrich, Vice President Marketing and Sales bei der deutschen Vertriebsgesellschaft des südkoreanischen Herstellers, in einer Ankündigung schreibt, sollen die höheren Preise indes nur für Sommer- und Ganzjahresreifen der Marken Hankook und Laufenn sowie für runderneuerte Reifen der Marke Alphatread gelten, nicht aber für Winterreifen.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN NRZ+-BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.