Vipal Rubber startet internationalen Motorradreifenvertrieb

,

Vipal Rubber ist in Europa ausschließlich als Lieferant von Materialien für die Reifenrunderneuerung und -reparatur sowie seit Kurzem auch als Anbieter von Anlagen und Maschinen für die Runderneuerung bekannt. Das Unternehmen aus Brasilien ist allerdings deutlich breiter aufgestellt. Wie es dazu jetzt heißt, bietet Vipal Rubber auch neue Motorradreifen an, und zwar nicht nur in seinem Heimatmarkt, wo Produktion und Vertrieb von knapp zehn Jahren begannen. Zur Erweiterung seines Vertriebsgebietes für neue Straßen- und Geländemotorradreifen hat Vipal Rubber jetzt Partnerschaften mit zwei Unternehmen aus El Salvador begründet, namentlich Tuls, ein Unternehmen der Remor Group, und Ferreteria EPA, in deren Rahmen die Motorradreifen nun auch in Mittelamerika vertrieben werden. Pläne zur weiteren internationalen Expansion des Motorradreifengeschäfts, etwa nach Europa, kommunizierte Vipal Rubber nicht. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.