Tyre100/Camodo und Kunden spenden über 10.000 Euro an Flutopfer

„Wow, einfach klasse – insgesamt über 10.000 Euro für die Flutopfer der Hochwasserkatastrophe, wer hätte damit gerechnet.“ sagt Alexander Schnitzler, Vorstand der Camodo AG und Betreiber der B2B Plattform für Autoteile, Reifen und Felgen – Tyre100.

„Als Kölner und ehemals Erftstädter Unternehmen ist es uns ein persönliches Anliegen den Betroffenen zu helfen. Unser Ziel war es einen möglichst hohen Betrag, mit vielen kleinen individuellen Beiträgen zu erzielen. Gemeinsam, als Team mit unseren Kunden. Wir haben uns die Frage gestellt: Wie können wir möglichst viele Kunden dazu bewegen, auch Kleinstbeträge weiterzugeben? Die Idee: Der Kunde kann mit nur einem Klick, sein vorhandenes Tyre100/Camodo Treuekonto-Guthaben an die Flutopfer weiterleiten. Im Gegenzug verdoppeln wir dann seinen individuellen Betrag. Kunden besitzen oft Cent bis kleine Euro Beträge auf ihren Treuekonten, doch durch die extrem hohe Anzahl unserer hilfsbereiten Kunden, ließ sich ein erheblicher Gesamtbetrag von insgesamt über 10.000 Euro realisieren. Wir sind begeistert, welch hohe Summen sich erzielen lassen, wenn alle an einem Strang ziehen”, heißt es aus dem Unternehmen. Der Gesamtbetrag sei von der Tyre100/Camodo im Namen ihrer Kunden an Aktion Deutschland hilft: Hochwasser-Katastrophe übergeben worden, heißt es aus dem Unternehmen. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.