Borbet spendet für Hochwasseropfer in Altena

Mit Gustav Borbet und seiner Messinggießerei begann 1881 die Borbet-Erfolgsgeschichte in Altena. Weitergeführt und ausgebaut durch Wilhelm Borbet gelangte das Familienunternehmen durch dessen Söhne Peter Wilhelm und Rüdiger Borbet, beide in Altena geboren, zu seiner jetzigen Größe.  Seine Wurzeln hat die Borbet-Familie dabei nicht vergessen: Nachdem die massiven Auswirkungen des Hochwassers in der Altenaer Region bekannt gegeben wurden, spendet das Traditionsunternehmen mit heutigem Hauptsitz in Hallenberg-Hesborn im Hochsauerland einen fünfstelligen Betrag zur Unterstützung der Flutopfer.  „Der Grundstein unseres Unternehmens wurde in Altena gelegt. Die beiden Firmengründer, Peter Wilhelm und Rüdiger Borbet, fühlen sich mit Ihrem Geburtsort weiterhin stark verbunden. Sie möchten den Wiederaufbau unterstützen und den Menschen in der Region ein Zeichen der Solidarität geben.“, so Margot Borbet, Geschäftsführerin und CEO der Borbet GmbH. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.