Hess Automotive will Geschäft mit Werkstattausrüstung ausbauen – Neuer Bereichsleiter

Neben der schnellen und zuverlässigen Versorgung von Werkstätten mit Ersatzteilen spielt die Ausrüstung der Werkstatt mit Maschinen und Handwerkzeug eine zentrale Rolle. Diesem Thema widmet sich Hess Automotive schon seit Langem und will auch wegen steigender Nachfragen aus dem erweiterten Vertriebsgebiet das eigene Engagement in diesem Bereich deutlich ausbauen. Das schließt einen neuen Fokus auf das Thema Handwerkzeug mit ein. Mit Thomas Ihl konnte für dieses Vorhaben ein branchenweit bekannter Spezialist gewonnen werden.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Schwenker. Er folgt auf Michael Keller, der den Unternehmensbereich für zwei Jahre geführt hat. Seit Mitte 2021 hatte Ihl die drei Abteilungen für Werkstattausrüstung von Hess Automotive in Mind…. […]

  2. […] hat, heißt es aus dem Unternehmen. Frank Schmitt wird als Vertriebsleiter direkt an Thomas Ihl berichten. […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert