Reifenplatzer verursacht Großbrand und 120.000 Euro Schaden

Ein geplatzter Lkw-Reifen löste einen Großbrand auf der Autobahn A6 bei Feuchtwangen aus. Eine Person wurde verletzt und es entstand ein Schaden von rund 120.000 Euro. Ein 54-jähriger Pole sei mit seinem Lkw um 2.30 Uhr in der Nacht zu Donnerstag in Richtung Nürnberg unterwegs gewesen, als er bemerkte, dass von seinem Sattelauflieger ein Reifen geplatzt war. Bis der Lkw auf dem Pannenstreifen zum Stehen kam, hatte der Auflieger bereits Feuer gefangen. Der Fahrer und der Beifahrer kuppelten die Zugmaschine ab und brachten diese in Sicherheit. Später versuchten sie das Feuer zu löschen. Es entstand ein Vollbrand, Auflieger und Ladung verbrannten vollständig. Der Beifahrer erlitt eine Rauchintoxikation, die Autobahn musste für mehrere Stunden gesperrt werden. cs

 

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.