Goodyear legt schwarze Zahlen für das erste Quartal vor

Goodyear hat aktuelle Quartalszahlen vorgelegt, die durchweg positive Entwicklungen skizzieren. Wie es darin heißt, haben in den ersten drei Monaten des Jahres sowohl die Umsätze als auch die Absätze im zweistelligen Bereich zugelegt, während gleichzeitig die operativen Gewinne ebenfalls wieder in sämtlichen Regionen auf der richtigen Seite der Gewinnschwelle lagen. Dabei machte vor allem die Region EMEA einen deutlichen Satz nach vorn: Nach einer negativen Umsatzrendite im Vorjahresquartal von minus 5,3 Prozent gelang der Region mit Europa in ihrem Mittelpunkt im aktuellen Berichtsquartal eine Marge von sechs Prozent. Außerdem endete das Quartal mit einem Überschuss von immerhin zwölf Millionen Euro, nachdem im Vorjahresquartal ein Verlust von 619 Millionen Dollar zu Buche geschlagen hatte. arno.borchers@reifenpresse.de

 Mehr zu diesen Zahlen erfahren Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.