Flugzeugreifen: Goodyear fädelt Deal mit KLM und Transavia ein

Goodyear hat einen Vertrag mit Air France Industries KLM Engineering & Maintenance (AFI KLM E&M) getroffen, nachdem die KLM Royal Dutch Airlines und Transavia in den nächsten zehn Jahren ihre Boeing-737-NG-Flotten ausschließlich mit Goodyear-Reifen bestücken werden. Der Reifenhersteller wird sowohl Neureifen als auch runderneuerte Pneus in zwei Größen für rund 130 Flugzeuge liefern. Goodyear betreibt im niederländischen Tilburg (rund 100 Kilometer vom Flughafen Amsterdam-Schiphol) eine Werkstatt, in der Flugzeugreifen wieder aufgearbeitet werden können. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.