Continental darf Sparte des mit Osram betriebenen Gemeinschaftsunternehmens kaufen

Continental darf die Lichtsteuergeräte-Sparte seiner bisher gemeinsam betriebenen Firma Osram Continental kaufen. Die Europäische Kommission teilte dies am Mittwoch mit. Das Joint Venture wurde in 2018 gegründet, im September 2020 gaben die beiden Autozulieferer bereits bekannt, das Gemeinschaftsunternehmen wieder aufzulösen. Begründet wurde es mit der schwierigen Marktsituation. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.