John Deere bietet zukünftig Reifendruckregelanlagen ab Werk an, aber ab wann?

Offenbar plant nun auch John Deere die werksseitige Einführung von Reifendruckregelanlagen. Wie dazu das Fachmagazin „agrarheute“ hier auf seiner Internetseite berichtet, führe der Landmaschinenhersteller über seine neuen 8R-Modelle nun erstmals auch die CTIS abgekürzte John-Deere-Reifendruckregelanlage auf seinem US-amerikanischen Heimatmarkt ein, wobei die Abkürzung für „Central Tire Inflation System“ steht. Allerdings, so erklärt der Hersteller gegenüber der Zeitschrift, stehe derzeit noch kein genauer Termin für die Einführung in Europa fest. Aktuell bieten lediglich Claas und Fendt als Traktorenhersteller ab Werk integrierte Reifendruckregelanlagen in ihren großen Baureihen an.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.