Trotz Corona: Deutsche Restaurants begeistern Guide-Michelin-Inspektoren

Trotz der andauernden Corona-Krise veröffentlicht Michelin dieser Tage seinen neuen Restaurant- und Hotelführer für Deutschland. Im neuen Guide Michelin 2021 empfehlen die Inspektoren auf 684 Seiten insgesamt 1.371 Restaurants und 374 Hotels. Das Fazit: „Die deutsche Gastronomie überzeugt trotz COVID-19-Krise mit erstklassigem kulinarischem Niveau.“ Zehn Restaurants erhielte dabei die Höchstauszeichnung: drei Michelin-Sterne. Ebenfalls stellen die Guide-Michelin-Verantwortlichen um Gwendal Poullennec, Internationaler Direktor des Guide Michelin, und Ralf Flinkenflügel, Direktor des Guide Michelin Deutschland und Schweiz, einen ungebrochenen Trend zu nachhaltiger Gastronomie fest. Dafür vergaben sie 53 Mal den „Grünen Stern“, 35 davon erstmals. Ab kommenden Mittwoch ist der neue Guide Michelin im Buchhandel erhältlich. ab

In Deutschland gibt es aktuell 310 Sterne-Restaurants, zehn davon mit drei Sternen (Bild: Michelin)

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.