Daniel Abt wird Cupra- und ist weiter Michelin-Markenbotschafter

, ,

Der Motorsportler Daniel Abt – Sohn des Rennstallbesitzers Hans-Jürgen Abt, der auch hinter dem auf Fahrzeuge aus dem VW-Konzern spezialisierten Tuner Abt Sportsline steht – hat Ende 2020 zwar seinen Rücktritt als Rennfahrer bekannt gegeben. Der 28-Jährige bleibt der Automobilbranche dennoch aber weiterhin erhalten, fungiert er seit Neuestem doch als Markenbotschafter für den spanischen Fahrzeughersteller Cupra, der als Tochter von Seat ebenfalls zum VW-Konzern gehört. Davon unbenommen bleibt Daniel Abt weiterhin auch Markenbotschafter für Michelin, wie eine Unternehmenssprecherin auf Nachfrage der NEUE REIFENZEITUNG bestätigt. Man arbeite weiterhin mit ihm zusammen so wie beispielsweise bei der Weihnachtskampagne Ende vergangenen Jahres, sagt sie. christian.marx@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.