Variorota: neues Universalrad für Werkstätten und Lackierereien

,

Seit etwa 20 Jahren betreibt Dirk Ihmer einen Felgenaufbereitungsbetrieb im Hunsrück. Da das professionelle Aufbereiten der Räder schon mal mehrere Tage in Anspruch nehmen kann, hat der Unternehmer sich gefragt, wo er in der Zwischenzeit das Fahrzeug hinstellt. „Denn bleibt es auf der Hebebühne, kann ich keine weiteren Aufträge annehmen“, so Dirk Ihmer. Seine Lösung: das Universalrad Variorota.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
1 Antwort

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.