Pirelli muss neuen Tronchetti-Provera-Nachfolger suchen

Pirelli ist auf der Suche nach einem neuen General Manager und Co-CEO. Wie der italienische Hersteller mitteilt, habe Angelos Papadimitriou gegenüber dem Board of Directors erklärt, er wolle „einen beruflichen Weg mit unternehmerischen Elementen einschlagen“. Mitte Juli des vergangenen Jahres hatte Papadimitriou die Funktion als Nummer zwei bei Pirelli hinter Executive Vice Chairman und CEO Marco Tronchetti Provera übernommen und galt seither als dessen potenzieller Nachfolger. Der bisherige General Manager und Co-CEO wolle trotz seines Rücktritts aus den operativen Funktionen weiterhin Mitglied im Board sowie im sogenannten Strategies Committee von Pirelli bleiben; Marco Tronchetti Provera werde die operativen Funktionen von Papadimitriou übernehmen, solange ein Nachfolger gesucht werde. Den Prozess dazu wolle man „unverzüglich beginnen“. Wie Pirelli im vergangenen Sommer schrieb, wolle man bis Oktober 2022 darüber beschließen, wer ab der ersten Hälfte 2023 den Posten von Marco Tronchetti Provera an der Spitze des Reifenherstellers übernehmen solle. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.