Reifenabrieb an angetriebenen Achsen zwei-/viermal größer als an frei rollenden

,

Nokian Tyres empfiehlt Autofahrern, die Reifen an ihrem Fahrzeug regelmäßig zwischen der Vorder- und der Hinterachse durchzutauschen bzw. durchtauschen zu lassen. Denn wie der finnische Reifenhersteller unter Berufung auf Ergebnisse von ihm durchgeführter Feldtests sagt, verschleißen Reifen an angetriebenen Achsen deutlich schneller als an frei rollenden. Winterreifen würden an der Vorderachse eines Fronttrieblers viermal schneller abnutzen als an einer nicht angetriebenen Hinterachse, heißt es. Mit Blick auf Sommerreifen ist immerhin noch von einem Faktor zwei die Rede. cm

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.