Nur noch Restbestände von Alcar-Aluminiumrädern der Marke Enzo im Großhandel

Die Rädermarke Enzo aus dem Hause Alcar ist zwar noch im Großhandel zu haben. Dies seien aber Restbestände, denn der Räderhersteller habe sich vor drei Jahren entschlossen, die Marke auslaufen zu lassen, „da das Produktportfolio nur aus wenigen Designs in der Farbe Silber bestand“. „Es handelt sich um sehr preisgünstige Aluminiumräder, ohne großen Designanspruch und in eher kleinen Dimensionen“, heißt es bei Alcar. Der Räderhersteller habe einige Designs in die Marke Dezent eingegliedert und diese „designtechnisch aufgewertet“. christine.schoenfeld@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.