Brabus’ neues „City-Supercar“ mit E-Antrieb und bis zu 125 Kilometer Reichweite

Brabus ist im Markt zunächst als Veredler für Mercedes-Benz-Modelle bekannt. Nun hat das Bottroper Unternehmen mit dem Brabus Ultimate E einen „exklusiven Full-Electric-Stadtsportwagen mit Breitversion“ vorgestellt. Ausgangspunkt für dieses „elektrisch angetriebene City-Supercar“ ist das aktuelle Smart EQ Fortwo Cabrio. Brabus hat dabei nicht nur das Interieur des Smart überarbeitet und dem Elektromotor eine Leistungssteigerung auf 92 PS (!) verabreicht. Der Smart steht in der Brabus-Version auch 18 Zoll großen Monoblock-Schmiederädern vom Typ Y. Der „Fahrspaßschalter“ im Cockpit ermögliche es dem Fahrer, zwischen vier verschiedenen Fahrmodi zu wählen. Obwohl die Höchstgeschwindigkeit des „Stadtsportwagen“ auf 130 km/h begrenzt ist, erreiche der Brabus Ultimate E „mit einer Batterieladung, je nach Fahrweise, eine Reichweite von bis zu 125 Kilometern“. Brabus bietet den Smart in Deutschland zu einem empfohlenen Verkaufspreis ab 57.362 Euro (inklusive 16 Prozent Mehrwertsteuer) an. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.