624.000 Euro Schaden: Bande muss sich in Oldenburg auch für Reifen- und Räderklau verantworten

Vier Männer und zwei Frauen stehen seit Anfang der Woche vor dem Landgericht Oldenburg. Den Mitgliedern einer Familie wird Bandendiebstahl vorgeworfen. Die männlichen Angeklagten sind zwischen 28 und 50 Jahre alt. Alle vier sitzen in Untersuchungshaft. Die Frauen sind 55 und 22 Jahre alt. Gemeinsam sollen sie zwischen dem 6. August 2019 und dem 18. Februar 2020 im norddeutschen Raum Reifen und Räder, Anhänger und Autos im Wert von Millionen geklaut haben. Die Taten erfolgten im Raum Cloppenburg, Oldenburg, Hamburg, Sottrum, Bremen und Quickborn. Um die Kompletträder von den Fahrzeugen abzubauen, hätten sie diese teilweise erheblich beschädigt. Wenn man die gefundenen Gegenstände wieder abzieht, soll sich der Schaden immer noch auf 624.000 Euro belaufen. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.