Pkw-Markt in der Schweiz auch im Juli mit zweistelligem Rückgang

Auch der Pkw-Markt in der Schweiz hatte auch zu Beginn des zweiten Halbjahres weiter mit den schwierigen Marktbedingungen zu kämpfen. Im abgelaufenen Juli konnten knapp 22.300 Pkw-Neuanmeldungen registriert werden, was im Vergleich zum Vorjahresmonat einen weiteren Rückgang von 11,7 Prozent bedeutete. Damit lag der Pkw-Markt bereits den siebten Monat in Folge mit zweistelligen Prozentwerten im Minus. Die Zulassungen leichter Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen gingen um sechs Prozent zurück und rückten damit abermals näher an das Vorjahresniveau heran.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.