Weiterentwickeltes WABCOWÜRTH-Kalibrierwerkzeug für Nutzfahrzeuge

,

Seit Anfang 2018 ist der auf Mehrmarkennutzfahrzeugdiagnose spezialisierte Anbieter WABCOWÜRTH, der dieses Jahr sein Zehnjähriges begeht, auch im Bereich der Kalibrierung von Nfz-Fahrerassistenzsystemen aktiv. Seit Jahresmitte hat das Unternehmen eine weiterentwickelte Version seines dafür angebotenen mobilen Kalibrierwerkzeuges auf im Angebot. Es stammt demnach erstmals komplett aus eigenem Hause, wobei die modulare Justiereinrichtung nicht zuletzt mit einer nochmals verkürzten Aufbauzeit aufwarten können soll. „Hierzu trägt vor allem der neu integrierte Doppelrohrauszug bei, welcher es ermöglicht, die Seitenausleger permanent am Gerät zu belassen – auch im mobilen Einsatz. Dadurch wird kostbare Zeit eingespart, die bislang für die Montage und Demontage benötigt wurde. Die gewohnte Toleranz bei der Kalibrierung gegenüber den gegebenen Bodenverhältnissen sowie die 100-prozentige Einhaltung der Herstellvorgaben bleiben natürlich weiterhin erhalten“, verspricht der Anbieter. Mit Zubehörartikeln wie einer Universalhalterung für Transporter will er mit „W.Easy ADAS Calibration“ – das Akronym steht bekanntlich für Advanced Driver Assistance Systems – zugleich die Fahrzeuglücke zu Anbietern aus der Pkw-Branche schließen. Die Universalhalterung lasse sich auf die Justiereinrichtung aufstecken und ermögliche so eine herstellerkonforme Kalibrierung zahlreicher Transporter, heißt es. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.