Kostengünstig und präzise soll Hawekas „Quick Plate IV“ sein

,

Als „ideale und kostengünstige Erweiterung für jede Pkw-Auswuchtmaschine“ beschreibt der Werkstattausrüster Haweka seine neueste Typenspannplatte. Zumal die „Quick Plate IV“ mit einem deutlich präziseren Wuchtergebnis für zufriedenere Kunden sorgen soll bei einem zugleich geringen Investitionsaufwand. „Das Adapter-Set ‚Quick Plate IV‘ nimmt das zu wuchtende Rad über die Bohrungen der Radschrauben auf. Die somit erzeugte Fixierung des Rades an der Wuchtmaschine sorgt für einen deutlich höheren Kraftschluss und damit für ein präziseres Wuchtergebnis mit mehr Laufruhe während der Fahrt“, verspricht der Anbieter. Das Auswuchten über die Radnabe unterliege aufgrund der punktuellen Aufnahme prinzipiell einer höheren Toleranz, weshalb nur über entsprechende Adapter eine sachgemäße Zentrierung zu realisieren sei. „Quick Plate IV“ bietet dafür Fixierplatten für Vier-, Fünf- und Sechslochfelgen mit Pro-Lock-System. Die neue Typenspannplatte wird von Haweka als felgenschonend bezeichnet, soll mit einer geringen Bauhöhe ebenso wie mit einem geringen Gewicht aufwarten können sowie für Lochkreise zwischen 95 und 182 Millimetern geeignet sein. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.