Trelleborg mit stabilen Quartalszahlen – TWS schwächer

Die Trelleborg-Gruppe konnte ihre Unternehmenskennzahlen im ersten Quartal weitgehend stabil halten. Während die Umsätze lediglich um einen Prozent hinter denen des Vorjahresquartals hinterherhingen, gaben das Ergebnis und damit die Marge etwas stärker nach. Die Reifensparte Trelleborg Wheel Systems hingegen hatte im Berichtsquartal mit deutlich rückläufigen Zahlen zu kämpfen, obwohl weiterhin eine EBIT-Marge von 12,1 Prozent erreicht wurde. ab

Mehr zu diesen Zahlen erfahren Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.