Corona-Pandemie: Arconic kürzt Gehälter der Mitarbeiter

Um 200 Millionen US-Dollar einzusparen und damit die Finanzkraft des Unternehmens in Zeiten der Cornona-Pandemie zu erhalten, hat Arconic (bis zum 1. April Muttergesellschaft von Alcoa Wheels) jetzt unterschiedliche Maßnahmen bekanntgeben. Hierzu gehören etwa Gehaltskürzungen: Während der normale Angestellte zehn Prozent weniger erhält, seien es beim CEO 30 Prozent. Auch die geplanten Investitionskosten würden um 50 Millionen Dollar gekürzt beziehungsweise um 30 Prozent reduziert. In allen Walz- und Extrusionsanlagen in den USA werde die Produktion zurückgefahren, heißt es aus dem Unternehmen. cs

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.