Erträge von Trelleborg Wheel Systems brechen ein – Stabile Umsätze

Die Trelleborg-Unternehmensgruppe konnte im zurückliegenden Geschäftsjahr zwar ihre Umsätze mitunter deutlich steigern. Gleichzeitig gaben allerdings die Erträge mitunter noch deutlicher nach, was insbesondere für die Sparte Trelleborg Wheel Systems gilt. Hier stieg der Jahresumsatz leicht um 1,4 Prozent auf 9,6 Milliarden Schwedische Kronen (914 Millionen Euro), während das Betriebsergebnis um 27,3 Prozent einbrach, was allerdings weiterhin für eine EBIT-Marge von 9,5 Prozent steht. Die Profitabilität brach hauptsächlich dermaßen „scharf“ ein, weil sich „die schwierigen Marktbedingungen“ negativ auf die abgesetzte Menge ausgewirkt hätten, so das Unternehmen in seinem Bericht. Insgesamt meldete Trelleborg für das Geschäftsjahr einen Fehlbetrag in Höhe von 199 Millionen Kronen (18,9 Millionen Euro). ab

 Mehr zu diesen Zahlen erfahren Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.