WRC-Vertrag: Pirelli beginnt mit der Reifenentwicklung für 2021

Pirelli hat am vergangenen Wochenende in Österreich anlässlich des vom Hersteller gesponserten GP Ice Race 2020 die Entwicklung seiner Reifenrange für die Rallye-Weltmeisterschaft 2021 angekündigt. Pirelli werde ab dem kommenden Jahr die Rallye-WM exklusiv ausrüsten. Der italienische Reifenhersteller ist seit Beginn der Weltmeisterschaft im Jahr 1973 im Rallyesport präsent und hat seither 25 Weltmeistertitel und 181 Rallyesiege errungen. „Hervorgehoben wird diese hart erarbeitete Erfahrung nun durch die Rückkehr des Unternehmens in die Rallye-Weltmeisterschaft als alleiniger Reifenausrüster in den Jahren von 2021 bis 2024“, heißt es dazu in einer Mitteilung. In der jüngeren Vergangenheit war Pirelli von 2008 bis 2010 Alleinlieferant, seit 2018 liefert das Unternehmen Reifen für die WRC2- und die Junioren-WRC-Kategorien. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.