Schließung: Michelin handelt Sozialplan für Lkw-Reifenwerk aus

Nachdem Michelin im vergangenen Herbst die Schließung seiner Lkw-Reifenfabrik im französischen La Roche-sur-Yon für Ende dieses Jahres angekündigt hat, liegt jetzt ein Sozialplan auf dem Tisch. Diesen hatte der Hersteller in den vergangenen zwölf Wochen mit den vier Gewerkschaften ausgehandelt, die die betroffenen 619 Mitarbeiter repräsentieren. Die in dem Sozialplan vereinbarten Maßnahmen sollen darüber hinaus auch einigen Mitarbeitern im Werk Cholet angeboten werden. Dort werden unter anderem Mischungen für das Werk La Roche-sur-Yon produziert, weswegen in Cholet zukünftig 74 von 1.338 Arbeitsplätze wegfallen; das Schichtsystem ändere sich als Folge der Schließung des Lkw-Reifenwerkes in La Roche-sur-Yon. Der Sozialplan muss noch von staatlicher Seite genehmigt werden. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.