Bridgestone in Bad Homburg erhält Oberbürgermeisterbesuch

Bridgestone hat in seiner Deutschland-Niederlassung in Bad Homburg, wo die Zentrale für die Region Central Europe ansässig ist, Besuch des örtlichen Oberbürgermeisters erhalten. Dabei verschaffte sich Alexander Hetjes einen persönlichen Einblick von der Arbeit des Bridgestone-Teams, wozu in Summe 450 Mitarbeiter zählen. Gemeinsam mit Christian Mühlhäuser, Managing Director Bridgestone Central Europe, tauschte sich der Oberbürgermeister bei seinem Besuch unter anderem über die Rolle des Unternehmens „als angesehener Arbeitgeber in der Region, die Vision des Reifenherstellers zur Mobilität der Zukunft sowie das Zusammenspiel zwischen Bridgestone und Sport aus“, heißt es dazu in einer Mitteilung. Bridgestone ist bereits seit 1996 in Bad Homburg ansässig. Zur Region Central Europe zählen die Märkte Deutschland, Österreich und die Schweiz sowie Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.