Hankook Tire will UHP-Reifenproduktion im Ungarn-Werk steigern

,

Am kommenden Wochenende lässt Hankook Tire seine Produktion in Ungarn für drei Tage ruhen, da vor Ort die Produktionsanlagen zur Herstellung weiterer großdimensionierter UHP-Reifen vorbereitet werden, wie sie etwa zunehmend in der Erstausrüstung verbaut werden. Wie es dazu auf Nachfrage der NEUE REIFENZEITUNG bei Hankook Tire Europe heißt, diene der Produktionsstopp nicht dem Abbau von etwaigen Lagerbeständen, wie lokale ungarische Medien gemutmaßt hatten. Parallel zum Upgrade bestehender Maschinen wolle der Hersteller die Anlage während des Produktionsstopps insgesamt warten. In den kommenden Wochen sei außerdem eine weitere Wartungspause in der 2007 eingeweihten Fabrik geplant, heißt es dazu weiter. Hankook Tire produziert in seinem Werk in Rácalmás südlich der Hauptstadt Budapest jährlich bis zu 19 Millionen Pkw- und LLkw-Reifen. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.