Tyre24 setzt auf Lieferantenmanagement und Qualitätskontrollen

,

Tyre24-Kunden können sich „beim Einkauf von Kfz-Teilen und Zubehör auf die Qualität der angebotenen Artikel verlassen“, heißt es dazu vonseiten der Betreiber der B2B-Plattform. Denn: Um dort Artikel verkaufen zu können, müssen sich die Verkäufer als gewerblicher Anbieter registrieren. Nur nach Prüfung der Handelsregisteranmeldung durch Tyre24 würden potenzielle Verkäufer einen Zugang zur Plattform erhalten, um dort Kfz-Teile und Zubehör anbieten zu können. Tyre24 kenne demnach – anders als Plattformen mit Self-Onboarding-Prozess wie z.B. eBay oder Amazon – „seine Verkäufer persönlich und öffnet sich lediglich gewerblichen Anbietern. Großen Wert legt Tyre24 darauf, dass die Verkäufer den festgelegten Qualitätskriterien entsprechen“, heißt es dazu weiter.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Noch kein Abonnent?

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.